Mechanische Eigenschaften

Mechanische Eigenschaften für Schrauben und Muttern aus Edelstahl Rostfrei A1, A2, A3, A4 und A5


Schrauben aus Edelstahl
( Auszüge aus EN ISO 3506 ) Die mechanischen Eigenschaften von Schrauben nach diesem Teil der Norm müssen den in den Tabellen festgelegten Werten entsprechen.

Mechanische Eigenschaften von Schrauben - Austenitische Stahlsorten
Stahlsorte Festigkeitskasse Durchmesserbereich Zugfestigkeit
Rm 1) N ⁄ mm² min.
0,2% Dehngrenze
Rp 0,2 1) N ⁄ mm² min.
Bruchdehnung
Rm 2) N ⁄ mm² min.
A1, A2, A4, A5 50
70
80
≤ M 39    
≤ M 24 3)
≤ M 24 3)
500
700
800
210
450
600
0,6 x d
0,4 x d
0,3 x d
A4
BUMAX 88
80 ≤ M 36 800 640 0,3 x d
BUMAX 109
BUMAX 109
100
100
≤ M 12
≤ M 14 - 20
1000
1000
600
800
0,2 x d
0,2 x d

1) Die Zugspannung ist bezogen auf den Spannungsquerschnitt berechnet.

2) Die Bruchdehnung ist an der jeweiligen Länge der Schraube und nicht an abgedrehten Proben zu bestimmen. d ist der Nenndurchmesser.

3) Für Verbindungselemente mit Gewinde-Nenndurchmesser d > 24mm müssen die mechanischen Eigenschaften zwischen Anwender und Hersteller vereinbart werden. Sie müssen mit der Stahlsorte und Festigkeitsklasse nach dieser Tabelle gekennzeichnet werden.



Muttern aus Edelstahl
( Auszüge aus EN ISO 3506 ) Die mechanischen Eigenschaften von Muttern nach diesem Teil der Norm müssen den in den Tabellen festgelegten Werten entsprechen.

Mechanische Eigenschaften von Muttern - Austenitische Stahlsorten
Stahlsorte Festigkeitskasse Muttern
Typ1 ( m> 0,8 d )
Festigkeitskasse Muttern
niedrige Muttern
0,5 d>m>0,8d
Durchmesserbereich
d mm
Prüfspannung Sp
N ⁄ mm² min.
Muttern
Typ1 ( m> 0,8 d )
Prüfspannung Sp
N ⁄ mm² min.
niedrige Muttern
0,5 d>m>0,8d
A1, A2, A4, A5 50
70
80
Fkl. 025
Fkl. 035
Fkl. 040
< 39    
< 24 1)
< 24 1)
500
700
800
250
350
400
A4
BUMAX 88
BUMAX 109
BUMAX 109
800
1000
1000
-
-
-
≤ 36
≤ 12
≤ 14 - 20
800
1000
1000
-
-
-

1) Für Verbindungselemente mit Gewinde-Nenndurchmesser d > 24mm müssen die mechanischen Eigenschaften zwischen Anwender und Hersteller vereinbart werden. Sie müssen mit der Stahlsorte und Festigkeitsklasse nach dieser Tabelle gekennzeichnet werden.



Was ist ein Anziehdrehmoment?
Drehmoment ist die Kraft mal Kraftarm ( Hebelarm ) sich ergebende Drehwirkung.

Ein bestimmtes Anziehdrehmoment wird gebraucht um Schrauben oder Muttern mit einem bestimmten Kraftaufwand anzuziehen. Wenn eine Schraube zu feste angezogen wird, kann es vorkommen, dass diese sich aus der Verbindung löst. Daher wird bei bestimmten Verbindungen ein Drehmoment vorgeben.

Die in der folgenden Tabelle genannten zulässigen Drehmomente können nur als sehr grobe und unverbindliche Richtwerte verstanden werden - siehe VDI 2230!

Bei Verbindungselementen aus nichtrostenden Stählen sind die Reibungswerte im Gewinde und an den Auflageflächen wesentlich größer als bei vergüteten Stahlschrauben - auch der Streubereich der Reibungswerte ist hier viel größer ( bis über 100 %! ). Zur endgültigen Bestimmung des richtigen Drehmomentes ist ein Versuch unter Einsatzbedingungen angeraten



Anziehmomente für Schrauben aus Edelstahl nach DIN 931 ⁄ 933 aus A2 ⁄ A4 Festigkeitsklasse - 50
Die Tabelle enthält unverbindliche Richtwerte für vier verschiedene Reibungszahlen, gültig für Sechskantschrauben nach DIN 931, 933 aus nichtrostenden Stählen A2 und A4, in der Festigkeitsklasse - 50 ( kaltverfestigt = Kaltpreßfertigung) bis zu Nennlängen 8 x d, bei Raumtemperatur und einer Dehngrenzen-Ausnutzung von Rp 0,2 = 90%.

Reibungszahl ( q ) 0,12 0,14 0,16 0,18
Abmessung Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm )
M 5 1,7 2 2,2 2,5
M 6 3 3,4 3,8 4,2
M 8 7,1 8,2 9,2 10,2
M 10 14 16 18 20
M 12 24 28 31 35
M 14 39 44 50 55
M 16 59 67 76 84
M 18 81 93 105 116
M 20 114 131 148 164
M 22 153 175 198 220
M 24 198 226 225 284
M 27 287 330 372 415
M 30 393 450 508 566
Die in der folgenden Tabelle genannten zulässigen Drehmomente können nur als sehr grobe und unverbindliche Richtwerte verstanden werden - siehe VDI 2230!



Anziehmomente für Schrauben aus Edelstahl nach DIN 931 ⁄ 933 aus A2 ⁄ A4 Festigkeitsklasse - 70
Die Tabelle enthält unverbindliche Richtwerte für vier verschiedene Reibungszahlen, gültig für Sechskantschrauben und Muttern nach DIN 931, 933, 934 aus nichtrostenden Stählen A2 und A4, in der Festigkeitsklasse - 70 ( kaltverfestigt = Kaltpreßfertigung) bis zu Nennlängen 8 x d, bei Raumtemperatur und einer Dehngrenzen-Ausnutzung von Rp 0,2 = 90%.

Reibungszahl ( q ) 0,12 0,14 0,16 0,18
Abmessung Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm )
M 5 3,7 4,2 4,7 5,3
M 6 6,4 7,3 8,2 9,1
M 8 15,3 17,5 19,6 21,8
M 10 31 35 39 44
M 12 52 60 67 75
M 14 83 94 106 118
M 16 126 144 162 180
M 18 174 199 225 250
M 20 245 281 316 352
M 24 235 269 304 338
M 27 342 392 443 494
M 30 467 536 605 674
Die in der folgenden Tabelle genannten zulässigen Drehmomente können nur als sehr grobe und unverbindliche Richtwerte verstanden werden - siehe VDI 2230!



Anziehmomente für Schrauben aus Edelstahl nach DIN 931 ⁄ 933 aus A2 ⁄ A4 Festigkeitsklasse - 80
Die Tabelle enthält unverbindliche Richtwerte für vier verschiedene Reibungszahlen, gültig für Sechskantschrauben nach DIN 931, 933 aus nichtrostenden Stählen A2 und A4, in der Festigkeitsklasse - 80 ( kaltverfestigt = Kaltpreßfertigung) bis zu Nennlängen 8 x d, bei Raumtemperatur und einer Dehngrenzen-Ausnutzung von Rp 0,2 = 90%.

Reibungszahl ( q ) 0,12 0,14 0,16 0,18
Abmessung Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm ) Anziehmoment Ma ( Nm )
M 5 4,9 5,6 6,3 7
M 6 8,5 9,7 10,9 12,1
M 8 20,4 23,3 26,2 29,1
M 10 41 47 53 58
M 12 70 79 89 99
M 14 110 126 142 157
M 16 167 192 216 241
M 18 233 266 299 333
M 20 326 374 422 469
Die in der folgenden Tabelle genannten zulässigen Drehmomente können nur als sehr grobe und unverbindliche Richtwerte verstanden werden - siehe VDI 2230!



Anziehmomente für Schrauben aus nichtrostenden Stahl - A4 BUMAX 88 / 109
Verbindungselementen aus BUMAX 88 / 109 haben durch eine gezielte Schmierung einen eingestellten Reibwert. Damit können im Gegensatz zu üblicherweise ungeschmierten Verbindungselementen aus rostfrei Stahl ( A2/A4 ) geziehlt Vorspannkräfte aufgebrachtwerde.

  Spannungsquerschnitt Vorspannkräfte Fv(kn)
für BUMAX
Vorspannkräfte Fv(kn)
für BUMAX
Anziehmomente MA(Nm)
für BUMAX
Anziehmomente MA(Nm)
für BUMAX
Abmessung As ( mm² ) 88 109 88 109
M 3 5,03 2,1 2,9 1,3 1,7
M 4 8,78 3,6 5,2 2,9 4,1
M 5 14,2 5,9 8,6 5,7 8,1
M 6 20,1 8,4 12 9,8 14
M 8 34,4 15 21 25 34
M 10 58 24 34 47 66
M 12 84,3 35 49 82 115
M 14 115 48 60 129 161
M 16 157 65 81 198 248
M 18 192 80 100 275 344
M 20 245 102 128 385 481
M 24 353 181 - 665 -
M 27 459 235 - 961 -
M 30 561 287 - 1310 -
M 36 817 418 - 2280 -
Die in der folgenden Tabelle genannten zulässigen Drehmomente können nur als sehr grobe und unverbindliche Richtwerte verstanden werden!