Gewinde und Antriebsarten

Was für Gewindearten gibt es?

Die am häufigsten genutzte Gewindeart ist das metrische ISO-Gewinde, es existieren aber noch zahlreiche andere Gewindeformen. Entweder basieren sie auf ausländischen Normungen oder sind besonders für Spezialgebiete, wie zum Beispiel Medizin oder Luft- und Raumfahrttechnik entworfen worden.

Die gebräuchlichsten Gewindearten sind unter anderem :
  • Metrisches-ISO-Gewinde
  • Whitworthgewinde
  • Rohrgewinde
  • Trapezgewinde
  • Rundgewinde
  • Blechschraubengewinde
  • Spanplattenschraubengewinde
  • Sägengewinde

Im allgemeinen enthält die Gewinde-Kurzbezeichnung den Gewinde-Kennbuchstaben und den Gewinde-Nenndurchmesser oder die Gewindegröße. Zusatzangaben für Steigungen oder Gangzahl, Toleranz, Mehrgängigkeit, Kegeligkeit und Linksgängigkeit sind gegebenenfalls anzufügen. Bei vielen Gewinden nach DIN-Normen wird dem Gewindekurzzeichen die DIN-Hauptnummer vorangestellt.

Maße für Gewinde sind zum Beispiel Außen-, Kern- und Flankendurchmesser sowie die Gewindesteigung :
Der Aussendurchmesser wird bei Schrauben über die Gewindespitzen gemessen.

Der Kerndurchmesser über den Gewindegrund.

Der Flankendurchmesser ist der Achsen- senkrechte Abstand zweier gegenüberliegender Flanken oder der Abstand der Profilmittellinien.


Benennung Profil Kennbuchstaben Beispiel Kurzbezeichnung Anwendung
Metrisches ISO-Gewinde M M 30 Allgemein ( Regelgewinde )
M 20 x 1 Allgemein, wenn die Steigung des Regelgewindes zu groß wird. ( Feingewinde )
Kegeliges Rohrgewinde für im Gewinde dichtende Verbindungen R R 1/2" ( DIN 2999 ) Außengewinde Gewinderohre Fittings
R 1/8" ( DIN 3858 ) Außengewinde Rohrverschraubungen
Metrisches ISO-Trapezgewinde ( ein- und mehrgängig ) Tr Tr 40 x 7
Tr 40 x 14 P7
Allgemein
Blechschraubengewinde ST DIN 7970
St 3,5
für Blechschrauben
Holzschraubengewinde - DIN 7998 - 4 für Holzschrauben
kegeliges Whitworthgewinde W DIN 477 - W + 21,8 x 1⁄14 Einschraubstutzen von Gasflachenventilen


Was bedeutet Gewindesteigung ?

Die Gewindesteigung ist die Höhe der abgewickelten Schraubenlinie parallel zur Schraubenachse.


Gewinde nach ausländischen Normen

Das wichtigste Hauptmerkmal der nachfolgend aufgeführten Normen ist die Maßangabe in Zoll. Der Flankenwinkel der Unified Schraubengewinde entspricht mit 60° dem Winkel des metrischen ISO-Gewindes. Sowohl die Steigung als auch die Kern-, Außen- und Flankendurchmesser weichen von der metrischen ISO-Norm ab. Bei dem Whitworth-Gewinde beträgt der Flankenwinkel 55°, entsprechend sind die anderen Abmessungen auch nicht vergleichbar.


Benennung Kennbuchstaben Beispiel Ursprungsland
Unified Schraubengewinde UN
UNC
UNF
UNEF
UNS
1/4" - 20 UNC - 2A
oder
0,250 - UNC 2A
USA
United Kingdom
Kanada
UNR
UNRC
UNRF
UNREF
UNRS
7/16" - 20 UNRF - 2A
oder
0,4375 - OUNRF 2A
USA
Whitworth-Gewinde BSW
BSF
1/4" in - 20 B.S.W United Kingdom
kegeliges Rohrgewinde NPT
NPTR
3/3" - 18 NPT USA


Beispiele für die Gangzahl auf 1 Zoll für UNC, UNF, BSW.
Nenndurchmesser ( Zoll ) UNC UNF BSW BSF
1 ⁄ 4" 20 28 20 26
1 ⁄ 8" 16 24 16 20
1 ⁄ 2" 13 20 12 16
3 ⁄ 4" 10 16 10 12
1" 8 12 8 10
1 1 ⁄ 4" 7 12 7 9
1 1 ⁄ 2" 6 12 6 8
1 3 ⁄ 4" 5 - 5 7
2" 4,5 - 4,5 7



Welche Antriebsarten einer Schraube gibt es?

Schraubenantriebsarten haben eine zentrale Bedeutung für die Handhabung einer Schraube.

Die Antriebsart einer Schraube erfüllt verschiedene Zwecke, zum einen kann diese aus optischen Gründen sinnvoll sein, zum anderen sind aber meistens mechanische Eigenschaften der Grund für die Wahl der geeigneten Antriebsart.

Wir haben hier die Vor- und Nachteile der diversen Antriebsarten aufgeführt :
Bezeichnung Skizze Bewertungskriterien
Längsschlitz Preisgünstig, gängiges Werkzeug, einheitliche Normung, niedriges übertragbares Drehmoment, schlecht zentrierbares Werkzeug, große Flächenpressung an der Kraftangriffslinie
Phillips-Kreuzschlitz H


Pozidriv-Kreuzschlitz Z

Höheres Drehmoment übertragbar, bessere Zentrierbarkeit des Werkzeuges, geringere Flächenpressung
Plus-Minus Schlitz Verwendbarkeit mehrerer Werkzeugformen, besonders für wartungsintensive Geräte geeignet
Außensechskant Hohe übertragbare Drehmomente, keine Axialkraft erforderlich, relativ preisgünstig, Werkzeug für Schraube und Mutter identisch, einheitliche Normung, viele Varianten, Werkzeug relativ groß. Als Multifunktionskopf mit Längs- und Kreuzschlitz kombinierbar
Innensechskant Wie bei Außensechskant, aber Drehmomente etwas kleiner, geringerer Platzbedarf für Werkzeug
Innensechskant mit Stift Sicherheitsschraube nur mit Spezialwerkzeug zu lösen, besondere Eignung für Schutz gegen Zerstörungen und Diebstahl, trotzdem sehr gute Drehmomentübertragungen
Außenvielzahn Höhere Drehmomentübertragung als bei Außensechskant
Innenvielzahn Sehr gute Drehmomentübertragung, geringer Platzbedarf für Werkzeug
Innenvielzahn mit Sicherungsstift Sicherheitsschraube nur mit Spezialwerkzeug zu lösen, besondere Eignung für Schutz gegen Zerstörungen und Diebstahl, trotzdem sehr gute Drehmonmentübertragungen
Snake-Eye Sicherheitsschraube nur mit Spezialwerkzeug zu lösen, besondere Eignung für Schutz gegen Zerstörungen
One-Way Sicherheitsschraube, kann nicht mehr gelöst werden